NETZGENOSSE | Endzeit, Grunge und CyberpunkCyberpunk & Postapokalyptiker

  • OEDLAND: Leseprobe und Posterverlosung

    Der Keller

    Im Blog scheiningbreit.de findet derzeit die Verlosung eines Posters zum ersten Buch der ÖDLAND-Reihe von Christoph Zachariae mit außergewöhnlich guten Illustrationen von Colin Winkler statt. Natürlich wird zu diesem Buch auch eine Leseprobe angeboten. Schaut einfach mal rein und macht mit! Zur Story: Die Welt, …weiterlesen »

  • Tagebuch der Apokalypse – Trilogie

    j.l.bourne

    An alle Überlebenden! Dies ist das handgeschriebene Tagebuch eines Mannes, der durch die zerstörten und verlassenen Städte streift – auf der Flucht vor dem Grauen, das über die Menschheit gekommen ist. Das Tagebuch eines Mannes, der die Zukunft der Zivilisation in Händen hält… Seid ihr …weiterlesen »

Im Blog scheiningbreit.de findet derzeit die Verlosung eines Posters zum ersten Buch der ÖDLAND-Reihe von Christoph Zachariae mit außergewöhnlich guten Illustrationen von Colin Winkler statt. Natürlich wird zu diesem Buch auch eine Leseprobe angeboten. Schaut einfach mal rein und macht mit! Zur Story: Die Welt, …weiterlesen »

von NETZGENOSSE
1

Ja genau, richtig gelesen. Beim Lidl gibt es immer wieder Aktionen mit Kaffee aus aller Herren Länder. Auf Grund einer langen und intensiven Koffein-Abhängigkeit kam auch NETZGENOSSE in den Besitz einer solchen Kaffeesorte. Natürlich erregte auch die doch eher aufwändige Verpackung seine Aufmerksamkeit, eine kleines …weiterlesen »

von NETZGENOSSE
2

Wie erstellt man ein endzeitlich anmutendes Bild einer Stadt im Stil von “I am Legend”? Wer das Glück hat und über Photoshop verfügt, bekommt durch dieses Tutorial in englischer Sprache detailierte Anweisungen zur Umsetzung. Auch sind derartige Tutorials ein gutes Mittel, um tiefer in die …weiterlesen »

von NETZGENOSSE
0

Gottfried Stollwerk ist Selbstversorger: Auf zehn Hektar Land produziert er alles, was er zum Leben braucht. Seine Nachbarn halten ihn für weltfremd. Er aber findet, die Welt habe sich ihm entfremdet – und sieht die Zukunft in handgemähtem Heu. Eine beachtliche Leistung und dafür ein …weiterlesen »

von NETZGENOSSE
0

Eine neue Unbekannte. Warum? Eine ökologische Initiative aus den Staaten. Das ZeroHouse versorgt sich komplett selbst. Es gewinnt seine eigene saubere Energie, verfügt über eine Regenwasserzisterne und verarbeitet den entstandenen Müll. Und das alles automatisch und bei maximalem Komfort. Leider vermißt man auf der Seite …weiterlesen »

von NETZGENOSSE
0

Der Europäische Climate Cup ist der erste europäische Wettbewerb zum Thema Energiesparen – im Wettstreit mit insgesamt elf europäischen Ländern und Regionen können Sie den Unterschied machen! Jeder deutsche Haushalt kann teilnehmen und den Cup nach Deutschland holen. Ob Singlehaushalt, Familien oder WGs: Es kommt …weiterlesen »

von NETZGENOSSE
0

Und noch ein Dead-Places-Projekt gefunden. VIMUDEAP, mittlerweile auch eingestellt, aber aufgrund der weltweiten Ausdehnung einen Besuch Wert. Das zuendegegangene Industriezeitalter hat eine Unmenge von verlassenen Architekturen hinterlassen, die im oeffentlichen Bewußtsein nur wenig Beachtung finden. Alte Fabrikations- anlagen, Wassertuerme, Bruecken oder Militaerobjekte fristen weiterhin Ihr …weiterlesen »

von NETZGENOSSE
0

Es gibt sie noch, auch in Deutschland, die verlassenen Orte. Gebäude und Einrichtungen, welche ohne ihren einstigen Zweck weiter bestehen und zusehends verfallen. Der Künstler Beat Hauser beschäftigt sich via SPERRZONE mit Industriekultur und verlassenen Orten aller Art. Ziel seiner Seite ist es, Eindrücke zu …weiterlesen »

von NETZGENOSSE
1

Datenvorratshaltung, Abhörsatelliten, Bundestrojaner, biometrische Ausweise und Pässe, Videoüberwachung, Offenlegungspflicht von E-Mail-Verkehr und IP-Logging durch Provider, elektronische Patientenakte EPA, Handytracking, Projekt „Indect“, WikiLeaks-Komplott… Und jetzt das: Klammheimlich wird hinter verschlossenen Türen seit über 2 Jahren das „Anti-Counterfeiting Trade Agreement“ – kurz ACTA ausgearbeitet, welches es den …weiterlesen »

von NETZGENOSSE
0

iBoy3000 – survive the world after 2012. Könnte man sagen. NETZGENOSSE möchte an dieser Stelle auf ein eigenes Projekt eingehen, welches als Marketing-Gag bzw. -Kampagne für die Kooperation zweier Dienstleister gedacht war. Man wollte mit dieser Kampagne die Kreativität hinsichtlich Innovationen, Design, Programmierung, 3D-Modelling und Zukunftsorientierung …weiterlesen »

von NETZGENOSSE
6
Featured Video